Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist die Massage reflektorischer Zonen im Bindegewebe mit dem Ziel einer Reizung des vegetativen Nervensystems. Dadurch ist es möglich, durch die gezielte Reizung den Spannungsausgleich über das vegetative Nervensystem wieder herzustellen und die Organfunktionen zu normalisieren.

Bindegewebsmassage wird angewendet:

  • Bei Bluthochdruck
  • Bei Magen- / Darmstörungen
  • Bei vegetativer Dystonie
  • Bei Leber- und Gallenstörungen
  • Bei arteriellen Durchblutungsstörungen
  • Bei Störungen der Unterleibsorgane
  • Bei Menstruationsbeschwerden
  • Bei Gelenkserkrankungen 
  • Bei Kopfschmerzen / Migräne
  • Bei Störungen der Lungen- und Atemwege
  • Bei Beschwerden des Urogenitalsystems
 
 

Segmentmassage

Die Bedeutung der Segmentmassage besteht darin, dass sämtliche der Massage zugänglichen Gewebe (Haut, Bindegewebe, Muskulatur, Knochenhaut) behandelt werden. Ziel der Behandlung ist die Beseitigung aller reflektorischen Veränderungen, um den krankhaften Reflexweg an allen Stellen zu unterbrechen.